Gedanken zum Leben

Du bist auf der Welt um glücklich sein zu dürfen!

Wenn das, was du tust, dir auch Freude und Spaß macht, dann erst lebst du dein Leben wirklich. Du lebst deine Träume, und das ist auch die Essenz deines und auch meines Seins hier auf der Erde...

Gestalte dein Leben selbst, das kann mal schwer und mal leicht sein, bleibe trotzdem deinem Selbst treu, trainiere, lerne und entscheide dich täglich, Herr deiner Gedanken zu sein, Setze am Anfang deines Trainings deinen Fokus genau auf diese Elemente (ich empfehle alle 3 Stunden 10 Minuten):

Denke positiv, setze deinen Fokus auf das Schöne im Leben (die für dich nicht schönen Dinge des Lebens hast du dir wahrscheinlich schon lange genug angeschaut).

Sich selbst und andere lieben mit Echtheit, Klarheit, Wahrheit, Offenheit frei von Eifersucht, Neid, Hass, Missgunst, Lüge, und Vorurteilen.

Morgens beim Aufstehen kreiere deinen Tag im Voraus. Kreiere und gestalte deinen Tag so wie du ihn haben möchtest. Nimm dir wirklich Zeit dafür (auch hier gilt das Motto: die kleinen Dinge des Lebens machen den Menschen glücklich). Du kannst zum Beispiel Gitarre spielen, oder in dich hinein spüren, was du Neues machen möchtest, lasse deiner Kreativität freien Lauf (wichtig: tu es für dich, denke daran, es ist deine kostbare Zeit), rede mit Menschen, mit Freunden, -- aber nicht über Probleme, sondern die Aufmerksamkeit sollte wirklich bei den schönen Dingen des Lebens sein.

Oder nimm dir Zeit, spür in dein Herz, was du in deinem Leben verändern möchtest, ausprobieren möchtest und schreib dir sofort auf, was dein Herz dir gesagt hat. Analysiere nicht und mach dir keine Gedanken um ängste und Fragen wie: Bin ich gut genug? Kann ich das schaffen? Bin ich schön genug? Du weißt ja, es kommen gleich wieder tausend Argumente aus deinem Hirn, die sagen, das kannst du nicht.... streiche diese Gedanken sofort und mach nur das, was dein Herz dir sagt. Denn alles, was aus dem Herzen kommt ist gut.

Sag nein, wenn du nein sagen möchtest und ja wenn du ja sagen möchtest... Du hast das Recht, ich sage sogar die Pflicht, das zu tun, wozu du wirklich Lust hast...

Lasse abends vor dem Schlafengehen den Tag noch mal Revue passieren, nimm dir die Zeit und schau dir die schönen Dinge an, die du heute erlebt hast. Mach sie dir bewusst und freu dich darüber, was du erlebt hast (oft sind es die kleinen Dinge des Lebens, die dich glücklich machen, denn nicht erst das Ziel soll dich glücklich machen, sondern auch schon der Weg dorthin). Solltest du die Angewohnheit haben, dir abends noch einen Krimi, die Nachrichten oder unnütze Beschäftigungen wie Internet anzutun, (sich mal kurz informieren, ab und zu einen Film anzuschauen finde ich auch schön, aber es geht hier nicht um ab und zu sondern du weißt, die meisten Menschen beschäftigen sich Stunden, Tage, Jahre oder fast ihr ganzes Leben damit), empfehle ich dir SOFORT damit aufzuhören und dich abends nur mit den Freuden deines Lebens zu beschäftigen.

Schenke deinen Mitmenschen, Partnern, Kindern, Freunden Aufmerksamkeit, Respekt und Zeit aber bitte zu hundert Prozent und mit deiner VOLLEN Aufmerksamkeit. Nimm dir Zeit für ein Gespräch und mach es nicht nebenbei (beim Zeitunglesen, Zähneputzen oder Fernsehschauen) und nimm dir wirklich JETZT Zeit, ein Gespräch zu führen und deine Mitmenschen werden es dir sehr danken. Denn glaub mir, ich spreche aus Erfahrung (hab es lange genug selbst so gemacht, ich weiß, von was ich rede). Alles, was auf der ichliebedichJETZT Seite steht habe ich selbst praktiziert, gelebt, verändert und dann neu gelebt.

Wenn du dich für einen Arbeitsplatz oder für ein Ziel, das du erreichen möchtest entschieden hast, dann sei zu 100 Prozent dabei, mit Freude und Elan und mit deinem ganzen Sein, unterstütze dich, deinen Arbeitgeber und deine Mitmenschen, ans Ziel zu kommen, mit Freude, mit Aufmerksamkeit und mit Energie. Und du weißt ja, nicht nur das Ziel soll dich glücklich machen, sondern auch der Weg dorthin.


© Ferdinand Schmid, 11.11.2011